DLL: die Mädels der TI-volley spielen gegen die Tabellenführer des Herbstdurchgangs
Zwei starke Gegner hatte die Landesliga A Mannschaft der Turnerschaft am Samstag auf dem Programm – zuerst den VC Raika Volders, anschließend den ungeschlagenen Tabellenführer VC St. Johann. Im ersten Spiel des Tages tat sich das Team um Kapitänin Verena Melcher anfangs schwer so richtig in Fahrt zu kommen, mitunter bedingt durch ein paar sehr
Aller guten Dinge sind Drei !
Dritter Sieg im 4.Spiel unter Trainer Bene Frank, der 5. Sieg insgesamt im Grunddurchgang! Eigentlich ging es im letzten Spiel des Grunddurchgangs für beide Teams um nichts mehr – die Prinzessinnen lagen unverrückbar auf Platz 8, unsere Mädels auf Platz 9! Eines hatten damit beide Teams gemeinsam – die Meister-Play-Off Runde verpasst und das Eintrittsticket
AVL II: Start in die Frühjahrsrunde mit 4 Bonuspunkten
Ziel war es, zumindest 1 Punkt aus der letzten Begegnung des Grunddurchgangs gegen Dornbirn mitzunehmen. Dieser eine Punkt hätte den 5. Rang in der Tabelle und damit 5 Bonuspunkte für den Frühjahrsdurchgang bedeutet. Coach Reto Krummenacher musste jedoch auf eine seiner verlässlichsten Punktelieferantinnen verzichten – Vanessa Plunser stand dem Team ebenso wenig zur Verfügung wie
Aus der Traum – bei ÖMS nur Zuschauer. u19 Team schaffte den Turnaround nicht
Das u19 Team der TI-apogrossergott-Volley hatte sich für den Finaltag der u19 Meisterschaft viel vorgenommen – nach dem vermurksten Meisterschaftsauftakt im November glänzte das Team in der 2. Runde im Dezember. Und daran wollte das Team anknüpfen. Doch an diesem Sonntag wollte es nicht sein. Nach der klaren 0:3 Auftaktniederlage gegen den bereits feststehenden Meister
Nach 4 Spielen in der Meister Play Off lacht das Team der TI-u15/1 weiterhin ohne Satzverlust von der Tabellenspitze. Wobei es im ersten Satz der ersten Begegnung des zweiten Spieltages beinahe doch passiert wäre. Offensichtlich waren die Glieder nach der relativ frühen Tagwache und der doch etwas längeren Anreise nach Umhausen noch etwas steif und
3 Punkte für DLL A1 Team zum Auftakt der DLL-Play-Off
Nicht ganz zufrieden zeigte sich Trainer Max Himmelstoß über die 3 Punkte am ersten Spieltag der Meister-Play-off. „Es hätten auch 4 sein können.“ Sein Lächeln aber verriet, dass er insgeheim doch ganz stolz auf seine Mädels war. 10 Sätze, zum Teil sehr lange, zeugen von einem ausgeglichenem Dreierradl in der eiskalten Halle der NMS Inzing.
Derby – Sieg!
Derby – Sieg! Berechtigter Jubel in den Reihen der TI-Volley Mädels! Es war alles für einen tollen Volleyballabend angerichtet. Die Spielerinnen selbst waren es, die letztlich das Sahnehäubchen oben draufsetzten! 620 Zuschauern boten wieder eine großartige Kulisse in der Innsbrucker USI-Halle 40 der ORF Sport+, trotz größter Wintersportkonkurrenz (Rodel WM-in Igls, Nordische Kombination in Seefeld)
EUREGIO:  2.Turnierwochenende in Innsbruck
TI-apogrossergott-Volley zeichnet zusammen mit Hypo Tirol für die Ausrichtung des 3 Regionen Turniers verantwortlich – und ist mit je einem Team in den beiden Altersklassen u13 und u17 aktiv dabei. Dem Volleyball-Marathon am Freitag – 3:2 Sieg der TI-apogrossergott-Volley im Derby und der 3:2 Sieg Hypo Tirols gegen Verfolger Aich/Dob folgte am Wochenende das 2
Kantersieg in Seekirchen
Die Ansage der Kapitänin hat gehalten – Mädels der TI-Volley 2 reisten mit 3 Punkten im Gepäck wieder nach Hause. „So einfach könnt´s gehen“ meinte Kapitänin Hannah Salzgeber mit Blick auf das Ergebnis des vorletzten Spiels im Grunddurchgang und auf die Tabelle, die ihr Team im gefestigten Mittelfeld der AVL II Nord sieht. „Aber die
U11:    Medaillenchance lebt!
Drei tolle Spiele mit ebenso vielen, relativ souveränen Siegen absolvierten die Jüngsten in der großen Nachwuchsabteilung am vergangenen Samstag. Hatte es am ersten Spieltag im November noch 3 Niederlagen gesetzt, zeigten sich die Schützlinge von Monika Geiger / Nici Krestan und Theresa Hauser stark verbessert und verschliefen lediglich den 2. Satz im Spiele gegen VCT
Seite 1 von 5912345...102030...Letzte »