Start in die Nachwuchsmeisterschaft des TVV

1. Spieltag der w u17
Ein Bericht von Sarah Romani

Am Sonntag, den 11. Oktober fanden wir uns um 10:30 in der Halle in Hötting West ein. Auf Grund vieler Krankheitsfälle im Team und einer noch nicht spielberechtigten Spielerin waren wir nur zu sechst und hatten somit nicht einmal einen Wechselspieler.

Keiner von uns war sehr motiviert zu spielen da unsere Gegner VCT 1 und Inzing hießen.

Zuerst spielten wir gegen VCT 1. Dank unseres Trainerteams starteten wir nun doch voll motiviert und konnten diese Motivation auch trotz zwei verlorener Sätze (10:25 / 12:25) halten.

In unserem zweiten Spiel gegen den SU Inzingvolley schlugen wir uns schon wesentlich besser (1. Satz 21:25).
Den zweiten Satz verloren wir nur ganz knapp (23:25).

Im Großen und Ganzen können wir jedoch sehr stolz auf uns sein. Viele von uns spielten auf einer für sie ungewohnten oder neuen Position, doch wir haben alles gegeben und bis zum Schluss gekämpft.

 

IMG_7314 IMG_7312 IMG_7311 IMG_7310 IMG_7308 IMG_7307

Istres – die lange Anreise war´s wert!

Vergangenes Wochenende  durften die Mädels der TI-panoramabau-Volley Damen Volleyball der Spitzenklasse hautnah miterleben. Die Einladung des französischen Spitzenclubs aus Istres ermöglichte es unseren Mädels, sich mit weiteren 3 europäischen Teams der Spitzenklasse zu messen – ein seltenes Privileg.
Die Teams:
* Schweriner SC mit den Nationalteamspielerinnen  Denise Hanke (Zuspiel, 1,83) und Anja Brandt (Mittelblock, 1,95). Der SSC zählt zu den Titelfavoritinnen in der diesjährigen Meisterschaft
*Leningradka St. Petersburg aus Russland mit Zuspielerinnen Olga Efimova ( 182 cm) , die zu den weltbesten Zuspielerinnen zu zählen ist

* Köniz Volley aus der Schweiz,  beinahe  schon traditionell Schweizer Vizemeister  hinter  Volero Zürich.

Zusammen mit Istre 4 Profiteams, deren Kader sich aus Spielerinnen, die rund um den Globus verteilt zu Hause sind,  zusammen setzen.
Mit starken Service und einem soliden Spielaufbau gelang es Steffi und Co, die Spiele über lange Zeit offen zu halten. Letztlich war gegen die großgewachsenen Gegnerinnen allerdings kein Kraut gewachsen.
2. Spieltag
1:2 vs Köniz Volley 0:3 vs Leningradka St. Petersburg

Im ersten Spiel des zweiten Spieltages haben die Mädels von Marco Angelini gezeigt, dass sie auch gegen europäische Spitzenteams mithalten können! Den Könizerinnen, vielfacher Schweizer Vizemeister, konnte in den ersten beiden Sätzen lange Zeit auf Augenhöhe Paroli geboten werden (- 17/-17). Im 3. Satz legten sie die Scheu vor großen Namen – und Spielerinnen – vollends ab und gewannen 15:12!

Im 2. Spiel bekamen es unsere Mädels mit einem der besten Teams Europas zu tun – Leningradka St. Petersburg.
Mit viel Einsatz konnte der unübersehbare körperliche Vorteil (Shchukina 1,93 / Polyakova 1,95 / Popovic 1,89 ) egalisiert werden, zu einem Satzgewinn reichte es freilich nicht. Mit dem 0:3 (-15/-15/-9) konnte man aber erhobenen Hauptes die Halle verlassen.
3. Spieltag
Als Gruppen-Fünfter hatten unsere Mädels spielfrei. Dies Pause  wurde  genützt, um einen Abstecher nach Marseille zu machen.
Mit knapp über 1 Millon Einwohner ist sie die zweitgrößte Stadt Frankreichs, ihr Hafen ist der Größte der Grande Nationale.
Schlussresümee:
*  Coach Marco Angelini erntete viel Kompliment für sein Team und dessen Spielanlage.
*  4 Niederlagen, aber unendlich viel Erfahrung gesammelt für die unmittelbar bevorstehende Meisterschaft.
*  den wichtigsten Pokal des Turniers abgeholt – die TI-panoramabau-Volley wurde zum Fair Play  Team des Turniers gewählt! 🙂
*  Turniersieger:  wurde der Schweriner SC mit einem 3:1 Sieg gegen St. Petersburg, im kleinen Finale konnten sich die Gastgeberinnen aus Istres gegen Köniz mit 3:0 durchsetzen.
4508dfa836d234c15fd50d07bc5dfd85     12068778_766548940122075_8237526622367311198_o  12132396_766469486796687_1379308742897080800_o 12140085_766549740121995_8732765902769356469_o 12119944_766549546788681_1487846533001337150_o12080346_766549710121998_411991991677770530_o12109754_766549603455342_3609507874250148005_o 12087216_766554266788209_2451158292722408883_o 12138602_766549810121988_8753624952843569887_o 12080223_766549610122008_4230837199093159890_o  12094891_766468360130133_2932280375627248659_o 12141110_766552000121769_5070879182506715802_o12109845_766552140121755_2689708071326670549_o    12068938_766554553454847_152245646501635010_o   12119909_766552080121761_6277663711248365908_o  12138566_766553666788269_2992581509317515793_o        12091224_766553746788261_2913369555235453876_o SONY DSC SONY DSC12087068_766553513454951_6386406050548272409_o    SONY DSC 12080231_766553543454948_8986065989228941127_o SONY DSC 10842080_766553630121606_6979949681925410504_o  12079852_766553396788296_5143046955219101009_o    SONY DSCSONY DSC

Dani lacht schon wieder!

Statt mit ihrem Team im Flieger nach Marseille zu sitzen, musste sich Kapitänin Dani Traxler am Donnerstag kurz entschlossen einer OP unterziehen.

Bereits im Februar hatte sich Dani eine schwere Sprunggelenksverletzung zugezogen. Der Heilungsverlauf war schleppend, immer wieder hatte sich die Verletzung lautstark „zu Wort gemeldet“, Keine Trainingseinheit war schmerzfrei verlaufen.

Kein Wunder, stellte doch Ihr behandelnder Arzt, Dr. Lener, bei der letzten Kontrolluntersuchung ein Knochenmarködem fest.
Eine Pridie-Bohrung am Innenknöchel und am Spungbein – dabei wird der Knochen angebohrt, um eine bessere Durchblutung zu erzielen – sollte eine schnellere Heilung ermöglichen.

Während sich also ihre Teamkolleginnen auf den Weg nach Istres machten, begab sie sich auf den OP in der med-alp in Imst, um den Eingriff durchführen zu lassen.
In der Hoffnung, so schnell wie möglich wieder ihrem Team zur Seite stehen und – schmerzfrei – wieder am Trainingsbetrieb teilnehmen zu können.

Wie das Foto richtiger Weise vermuten lässt, war Dani kurz nach dem ½-stündigen Eingriff bereits wieder bester Laune und frohen Mutes. „Für den EC hab ich mir schon Urlaub genommen“, meinte Dani in einem Telefonat mit Much. Anmerkung: 1. EC-Spiel in Walferdingen (LUX) : 10.11.15, 19:00 Uhr

Dani, Dein Team wünscht Dir eine gute und schnellere Besserung und hofft schwer für Dich, dass Du so schnell wieder zu Deinem Team stoßen kannst!

Istres – 16. Trophée Fémina 2015

Tag 1: * Technical meeting * Eröffnungszeremonie

GRATULATION dem VERANSTALTUNGSTEAM ! Die TI-panoramabau-volley Mädels waren Teil einer feierlichen und selten so gut inszenierten Eröffnungsfeier, bei der auch die Vizebürgermeisterin und der „Sportminister“ der Gemeinde anwesend waren und den Teams ihre Ehre erwiesen. In den Festansprachen wurde wiederholt hervorgehoben, welch große Aufgabe der Sport für die Gesellschaft leistet und die Politik gut daran tut, den Vereinen bestmöglichst unter die Arme zu greifen. Großer Applaus auch für das soziale Engagement von Istres – gleich drei Projekte wurden vorgestellt, die mit den Einnahmen, die bei diesem Turnier erwirtschaftet werden, unterstützt werden. Die heutigen Spiele 11:30 Schweriner SC 15:30 Istres       IMG_7197 IMG_7198 IMG_7199 IMG_7200 IMG_7201 IMG_7202 IMG_7203 IMG_7204 IMG_7205 IMG_7206 IMG_7207 IMG_7208 IMG_7209 IMG_7210 IMG_7211nd waren und den Teams ihre Ehre erwiesen. In den Festansprachen wurde wiederholt hervorgehoben, welch große Aufgabe der Sport für die Gesellschaft leistet und die Politik gut daran tut, den Vereinen bestmöglichst unter die Arme zu greifen. Großer Applaus auch für das soziale Engagement von Istres – gleich drei Projekte wurden vorgestellt, die mit den Einnahmen, die bei diesem Turnier erwirtschaftet werden, unterstützt werden. Die heutigen Spiele 11:30 Schweriner SC 15:30 Istres

16. internationales Turnier “Trophée Fémina” in ISTRES (FRA) 8.-12.10.15

Mit Spitzenteams aus

der Schweiz ( Volley Köniz)
Deutschland (Schwerin SC)
Russland (St. Petersburg )
Frankreich (den Gastgeberinnen aus Istres).

Und mitten drin: die Mädels der Ti-panoramabau-volley!

„Es wird eher selten vorkommen, dass man zu einem Turnier eingeladen wird, an dem sich Top Teams des europäischen Damen-Volleyballsports ein Stell-Dich-Ein geben“ meint Much Falkner. „Wir haben die Chance beim Schopf gepackt und heute Früh um 5:45 machen wir uns auf den Weg!“

Bereits heute Abend erfolgt der Empfang im Rathaus mit anschließendem Galaabend. Lang wird man dort die Mädels von Marco Angelini allerdings nicht sehen, denn am Freitag steht bereits um 11:30 das erste von 4 Spielen in der Gruppenphase am Programm. Dabei misst sich unser Team mit dem dritten der deutschen Meisterschaft aus dem Vorjahr, dem SC Schwerin.

Leider nicht mit im Gepäck – Kapitänin Daniela Traxler. Ihre im Februar erlitten Sprunggelenksverletzung machte in der Vorbereitung immer wieder Probleme, sodass man sich nach reifer Überlegung zu einem Eingriff durchgerungen hat.
Dani, ALLES GUTE  für Deine heutige OP!

die weiteren Spiele:
Fr., 9.10.15, 15:30: Istres
Sa, 10.10.15, 12:00: Volley Köniz
Sa, 18:00 St. Petersburg
So: Halbfinale, kleines + großes Finale

 

IStres Schwerin St. Petersburg Köniz 1 Pressekonferenz Eröffnungsfeier Aktion 1

Halle Istres AbschlussfeierSchwerin

 

Ö-Cup: AVL II nach sehr gutem Spiel leider aus

Schöner und auch erfolgreicher Auftakt in die neue Saison für die AVL2 mit neuem Interimscoach und vielen neuen Gesichtern! Nach tollem Start (25:21), einer schwacher Fortsetzung (12:25) boten sich die zweite Garde der TI-panoramabau-Volley und die Damen des USV Thalgau ein tolles und spannendes Spiel (27:29 / 21:25). Dank geht nach Thalgau für die Gastfreundschaft und an den Gasthof „Zur Strass“ fürs sehr gute und kalorienreiche Essen. Daumendrücken dafür, dass die Heimfahrt nicht wirklich vier Stunden dauern wird – es waren Grenzkontrollen angesagt – hat leider nichts genützt. Erst spät die Nacht erfolgte die Busübergabe. Keine guten Aussichten für die kommenden Auswärtsspiele…. 11990584_1479805095658510_2536431794258463788_n  12072774_1479805012325185_8751529239201241089_n12032950_760754210701548_6936817527275924758_n

Alpen Trophy 15 – 3 Tage lang Spitzenvolleyball am Innsbrucker USI

3 Tage lang boten die Mädels von

* MTV Allianz Stuttgart
* Studio55 ATA Trento- Volley
* Kanti Schaffhausen und die 
* TI-panoramabau-Volley

Damen-Volleyballsport der Extraklasse.

MTV Allianz Stuttgart wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte alle 3 Spiele mit 3:1 für sich entscheiden.
Und das, obwohl 5 seiner Grundsechs – Spielerinnen bei der EM in den Niederlanden-Belgien im Einsatz stehen….

Eine Überraschung für viele war das junge Team von Studio55 ATA Trento, das in der kommenden Saison in der B1 an den Start gehen wird.
Mit solider Grundtechnik ausgestattet zogen die Mädels ein nahezu fehlerfreies Spiel auf. Gepaart mit schier unglaublicher Verteidigungsarbeit zogen sie allen gegnerischen Angreiferinnen den Nerv.
Mit einem 3:2 Sieg gegen VC Kanti Schaffhausen, einem 3:0 gegen TI-panoramabau-volley und einer 1:3 Niederlage gegen Stuttgart belegten die Trentinerinnen Rang in der Endtabelle Rang 2.

Erwähnenswert: nicht nur dabei, sondern mittendrinn in der Startaufstellung von ATA Trento: ein Mädel Jahrgang 2002, die sich auch fleißig in der Scorerliste eintrug: …

Gleich am ersten Spieltag gab es einen offenen Schlagabtausch zwischen den Gastgeberinnen und unseren treuen Freunden aus Schaffhausen.
Letztlich hatten die Schweizerinnen um’s Können im 5. Satz, der weit in die Verlängerung gegangen war, das bessere Ende für sich und gewann diesen mit 23:21.

Das Spiel zwischen Kanti Schaffhausen und Studio55 endete mit einem 3:2 Erfolg ATA Trentos.

Mit viel Informationen im Gepäck wurde am Sonntagnach dem gemeinsamen Mittagstisch die Heimreise angetreten.
Mit dem Versprechen, auch im September 2016 wieder kommen zu wollen!

Kanti kommt in 14 Tagen schon wieder nach Innsbruck: vom 8.-11.10. logiert Kanti im LSC und nimmt in zahlreichen Trainingseinheiten noch den letzten Feinschliff vor.

Wir von der TI-panoramabau-volley sagen allen Teams DANKE für’s Kommen, hoffen, dass es euch Spaß gemacht hat und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ein DANKE auch allen Mädels und Jungs der TI-Nachwuchs Garde, die mit ihren Einsätzen als Ballmädels/ -Jungs, Schreiber, Anzeigentafelbedienung, Dj´s und Helfer in der Kantine ihren wertvollen Beitrag für einen reibungslosen Ablauf des Turniers geleistet haben!
Super gemacht!

PRO ALPEN TROPHY 15

3 Spitzenteams aus Deutschland, der Schweiz und Italien geben sich vom 25.-27.9. ein Stell-Dich-Ein am grünen Inn.
Genauer gesagt: am Innsbrucker USI, Halle 40

Nach 6 Wochen harter Vorbereitungszeit ist es endlich soweit – beim traditionellen Vorbereitungsturnier haben die Mädels der TI-panoramabau-volley erstmals in der neuen Saison die Möglichkeit, sich neben der Showbühne (volley-bagga-smash-Gala im Casino) auch auf dem Spielfeld zu zeigen.

Und haben sich dazu gleich harte Gegner ausgesucht:

* ALLIANZ MTV STUTTGART, D – 1. Bundesliga, spielt heuer erstmals in der CEV – Champions-League ;
Kader noch nicht komplett, da 4 (!) Stuttgarterinnen bei der EM 2015 vom 26. September bis 4. Oktober in Belgien und Niederlanden im Einsatz stehen – trotzdem ein heißer Turnierfavorit!

* VC KANTI SCHAFFHAUSEN, CH – NLA, hat stark aufgerüstet, will unbedingt wieder in den Europa-Cup. 8 Damen des 16-köpfigen Kaders sind keine Schweizerinnen, kommen aus den USA, Russland, 2*Tschechien, China, der Slowakei, den Niederlanden und Deutschland. Sport ist Völkerverbindend! „smile“-Emoticon

* STUDIO55 ATA TRENTO, ITA, starkes Team der Serie B1, dem ital. Reglement entsprechend – es dürfen in der B! keine Ausländerinne zum Einsatz kommen – setzt sich das Team nur aus Italienerinen zusammen

Neu im Team der TI-panoramabau-volley:
* Zuspielerin Monica PIAZZOLLA, die anstelle von Tina Plattner, die in Finnland ihr Auslandssemester absolviert, die Bälle verteilen wird
* Laura HOLZER die versuchen wird, die entstandene Lücke von Dinka Taletovic auf der Mittelblock Position zu schließen. Dinka startet ein berufsbegleitendes Studium am MCI.
* Natascha >Nati< SAILER, die nach 1-jährigem US-Aufenthalt wieder im Dress der TI zu sehen sein wird

Programm am Wochenende:
Freitag, 25.9.15
17:00 TI-panoramabau-volley – VC Kanti Schaffhausen
19:30 Allianz MTV Stuttgart – Studio55 ATA Trento volley

Samstag, 26.9.15
Vormittag: Training ATA Trento, anschließend VC Kanti, Stuttgart erklimmt Innsbrucks Bergwelt oder den Olympibakken am Berg I.
16:30 TI-panoramabau-volley – Studio55 ATA Trento volley
18:30 Auslosung TVV-HALI-Cup mit TVV KaderspielerInnen
19:00 Allianz MTV Stuttgart – VC Kanti Schaffhausen

Sonntag, 27.9.15
11:30 VC Kanti Schaffhausen – Studio55 ATA Trento volley
14:00 TI-panoramabau-volley – Allianz MTV Stuttgart

Der Eintritt ist frei, die Teams freuen sich auf zahlreichen Besuch!

 

0ef07384b8839236e9a20449868fc113 102784_88220 AtA Trento csm_Preseason_27dc430fb2

And the winner is: Panorama Bauobjekt

Ein wundervoller Abend im Casino Innsbruck mit musikalischer Untermalung durch Lito Fontana und Robert Sölkner beschert der TI-Volley einen neuen Titelsponsor. Mit mindestens einem weinenden Auge musste die Firma Teamgeist somit die Titelehren an die Firma Panorama Bauprojekt GmbH abgeben – herzliche Gratulation dem Los #18.

Im Weiteren durfte Obmann Much Falkner das Team der TI-panoramabau-Volley mit den Neuzugängen Natascha Sailer (zurück aus den USA), Laura Holzer (TI/2) und Monica Piazzolla

(Neugries, ITA) vorstellen

20150908-220222-DSC00462 20150908-215119-DSC00432 20150908-215022-DSC00426 20150908-214842-DSC00416 20150908-214655-DSC00396 20150908-214628-DSC00387 20150908-214344-DSC00358 20150908-214224-DSC00339 20150908-214148-DSC00333 20150908-211553-DSC00253 20150908-210731-DSC00174 20150908-210650-DSC00168 20150908-204302-DSC00164 20150908-204012-DSC00149 20150908-203958-DSC00145 20150908-203946-DSC00131 20150908-203746-DSC00113 20150908-203708-DSC00103 20150908-203123-DSC00090 20150908-203032-DSC00086 20150908-202555-DSC00052 20150908-201831-DSC00022 20150908-200940-DSC09991 20150908-200737-DSC09987 20150908-224743-DSC00687

 

 

30. Trainingslager 2015 – eine perfekte Woche!

Nur schwer lässt sich diese Woche in Worte fassen, daher mehr Bilder hier und  auf  unserer fb-Seite  https://www.facebook.com/TiVolley?ref=hl

  • Starker Beginn gleich nach Ankunft mit Teambuilding, top vorbereitet von Karin Blätterbauer-Krummenacher
  • Morgensport, zelebriert von unserem Trainerteam
  • Floßbau am letzten heißen Sommertag 2015  – viel Spaß und Konzentration – DANKE an Chef Teamgeist Bernd!  Danach kam der Wetterumschwung
  • zig Trainingseinheiten in der 3-fach Halle
  • viele zittrige Muskeln im Sensomotorikraum
  • heiß auch in der Sauna
  • Aqua-Krafttraining Marke Marco
  • Fein, dass dabei ward´s! SV-Igls erstmals mit dabei im Trainingslager der TI-Volley  –  nächstes Jahr gerne wieder !
  • Für das musikalische Abendprogramm zeichneten Hubert (Igls) und Lampi (TI) verantwortlich – nicht zu vergessen Sopranistin Sarah. Oder war´s Bass….?
  • Abschlussturnier mit Überraschungssieger – perfekt organisiert von Reto, mit kulinarischem Zwischendurch-Verwöhnprogramm von Astrid
  • leider drei Verletzungen am letzten Abdruck – Vanessas Daumennagel wird hoffentlich ebenso schnell wieder  fit sein, wie Lisa Z.’s  Rücken und Lisa C.’s Ellbogen – Gute Besserung euch Dreien!

Großer DANK an das gesamte Trainerteam! Ohne euch läuft gar nichts! Super euer Einsatz

Die Saat für die neue Saison ist gelegt – einmal schauen, was wir am Ende  ernten dürfen!

 

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC DSC_0612 DSC_0616 DSC_0617 DSC_0618 DSC_0620 DSC_0621 DSC_0622 DSC_0624 DSC_0627 DSC_0647 DSC_0649 DSC_0654 SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC