AVL II: Start in die Frühjahrsrunde mit 4 Bonuspunkten

Ziel war es, zumindest 1 Punkt aus der letzten Begegnung des Grunddurchgangs gegen Dornbirn mitzunehmen. Dieser eine Punkt hätte den 5. Rang in der Tabelle und damit 5 Bonuspunkte für den Frühjahrsdurchgang bedeutet.

Coach Reto Krummenacher musste jedoch auf eine seiner verlässlichsten Punktelieferantinnen verzichten – Vanessa Plunser stand dem Team ebenso wenig zur Verfügung wie Diagonalangreiferin Lisa Zöschg. Er war daher gezwungen, von Beginn an mit einer neuen Aufstellungsvariante zu starten.

Nach verlorenem 1. Satz gelang dem AVL II Team mit erneut geänderter Aufstellung, aber mit einer soliden Leistung, der Satzausgleich.

Dann aber machte sich das Fehlen der Grundsechsspielerinnen doch bemerkbar, Satz 3 ging wieder an die Dornbirnerinnen.

Im vierten Durchgang wurden sämtliche Spielerinnen für ihren Trainingseinsatz belohnt und kamen zum Teil zu ihrem ersten Bundesligaeinsatz. Sie trugen sich zum Teil ganz frech sofort in der Scorerliste ein.

Der Startschuss für die Frühjahrsrunde beginnt am letzten Wochenende im Februar. Insgesamt stehen 10 Spiele am Programm.

TI-apogrossergott-Volley/2 –  VC Raika Dornbirn 1:3 (17:25, 25:20, 18:25, 19:25)

Topscorer:        Liener (15), Zelger (13), Keplinger (12).

       

About The Author