Christoph Spörk „Edelschrott“ Unterhaltsamer Kabarettabend am 30. September im Casino Innsbruck

Christoph Spörk, mit dem „Österreichischen Kabarettpreis 2011“ und dem „Salzburger Stier 2014“ ausgezeichnet, gastiert im Rahmen der Kleinkunst Innsbruck Kabarettserie am 30. September 2015 um 19.30 Uhr im Casino Innsbruck.

In seinem aktuellen Programm „Edelschrott“ wechselt er in atemberaubendem Tempo zwischen Steirisch, Spanisch und Bayrisch, hämmert in sein Klavier und beißt seine Klarinette. Dabei erklärt er dem Publikum mit verblüffender Stichhaltigkeit, warum wir Europäer demnächst einen chinesischen Statthalter bekommen müssen. Der Philosoph Spörk singt von Kreisverkehren und fährt mit Eckdaten der Weltgeschichte im Kreis. Er sinniert über Götter und das Gute im Menschen und lässt es sich als exkommunizierter Journalist nicht nehmen, das Volk der „Quoten“ ausfindig zu machen.

Das Ticket zu 31 Euro inkludiert einen Welcome Drink, die Vorstellung, Begrüßungsjetons im Wert von 10 Euro und freies Parken in der Casinogarage. Information und Reservierung online auf innsbruck.casinos.at, Tel.: 0512-587040-110.