Nach 3:0 Erfolg am grünen Tisch nun auch am roten Parkett der USI Halle!

Lediglich im ersten Satz konnten die Gäste aus Niederösterreich die Partie offen halten und im zweiten Drittel sogar kurz die Führung übernehmen. Doch Daniela Traxler stellte mit wuchtigen Angriffsschlägen schnell den alten 2-Punkte-Vorsprung wieder her und setzte auch den Schlusspunkt zum 25:20 Satzgewinn. In den Sätzen 2 und 3 gelang es jeweils mit druckvollen Services schon bis zum Mitteldrittel einen komfortablen 6-Punkte-Vorsprung herauszuspielen, der in Folge auch konsequent nach Hause gespielt werden konnte.

Mit diesem 3:0 Erfolg setzte sich die TI-Murauer-Volley an den dritten Tabellenplatz der Austrian-Volley-League – Women, und schon am kommenden Mittwoch gastieren die Mädels der TI-Murauer-Volley im vierten Spiel in 10 Tagen beim derzeit noch punktelosen TV Volksbank Oberndorf. Das Team von Trainer Rogelio Hernandez hatte beim Vorbereitungsturnier in Oberndorf die Gelegenheit, den kommenden Gegner zu studieren. Mit einer ähnlichen Leistung wie am heutigen Tag sollte ein voller Erfolg auf jeden Fall möglich sein.